angel-1483356_640

Ich nehme die Engel nicht über die geschulten Sinne wahr.
Sie sind feiner von Ihrer Energie als wir Menschen. Du kannst es dir ähnlich vorstellen, als wenn Du in einem dunklen Raum bist, in dem du nicht sehen, nicht hören und nicht tasten kannst. Du spürst aber, dass jemand außer dir in dem Raum ist.

Nun versuchst Du zu erspüren, wer das ist. Also Du „suchst“ den Raum…die Aura, die Du wahrnimmst ab.
Wie ein „Scan“.

Wenn Du nun an die Menschen denkst, die diesen Raum in dem Du dich befindest betreten könnten, so verbindest Du etwas mit Ihnen. Du erkennst sie daran, dass sie Ihre Energie mit in den Raum gebracht haben.

Bei einem Engel fühlt sich die Energie ganz klar und ruhig an. Es ist keinerlei Unruhe in seiner Energie zu fühlen. Er ist in sich ruhend und strahlt eine Wärme aus. Eine Wärme, die wir vielleicht kennen, wenn wir an eine uns sehr nahestende Person erinnern, die uns liebevoll in den Arm genommen hat – uns tröstet – uns Sicherheit vermittelt hat.

So in der Art ist die Präsenz eines Engels. Klar, liebevoll und unglaublich war. Wir fühlen uns sicher und geborgen. Es öffnet sich ein Raum voller Vertrauen.

Vielleicht ist die Vorstellung von einem Raum, in dem Du Durch Deine Sinne nicht „abgelenkt“ bist für Dich ein toller Ort, um Dich mit Deinem Engel einmal vertraut zu machen.

Lade ihn doch (wenn Du magst) einmal zu Dir ein. Bitte ihn in Gedanken zu dir zu kommen. Und achte darauf, wie sich die Energie in dem Raum verändert. Fühle einfach. Schärfe Deine Wahrnehmung in der Art, wie ich es weiter oben beschrieben habe.

Dein Engel wird sich sicher freuen, wenn Du Dich darin üben möchtest ihn wahrzunehmen. Sicherlich wird er sich auch für Dich vor- und zurückbewegen, oder sich neben sich setzen, um Dir zu helfen im Kontakt sicherer zu werden.

Spreche mit ihm. Das muss nicht laut sein….er versteht auch, wenn Du in Gedanken mit ihm sprichst.

Ich wünsche von Herzen viel Freude beim Ausprobieren. Und stehe gerne für Fragen hierzu bereit. Denn so wie es die Engel freut engeren Kontakt zu finden, so freut es mich auch.

Liebste Grüße
Silke

Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*
Webseite